· 

#5# GeoArt - Alienfestival in Oststeinbek - Powertrail vor den Toren Hamburgs

Lieber Geocaching - Freund, 


in unserem heutigen Blogartikel möchten wir Dir eine  Powertrail - GeoArt - Runde vor den Toren Hamburgs vorstellen, welche zu weiten Teilen durch die Feldmark verläuft. 


Du weißt nicht was eine GeoArt ist? Dann bekommst Du hier einmal die genaue Definition: eine GeoArt ist eine Sammlung von Geocaches, deren Koordinaten so angeordnet sind, dass sie ein Bild oder ein Wort ergeben.

Die Rede ist hier vom - Alienfestival in Oststeinbek - mit stolzen 68 Dosen. Das klingt doch nach einem tollen Powertrail.

Rätselfreunde Ahoi!


Puuhh .. 68 zu lösende Mysteries, manch Einen wird das auf den ersten Blick vielleicht ein wenig abschrecken. So ist es lange Zeit auch bei uns gewesen. Wir sind auch nicht unbedingt die größten Rätselfreunde, aber sogar bei uns ist nach den ersten Gelösten der Ehrgeiz geweckt worden. Wenn ihr euch das Listing anschaut, dann findet ihr zu jedem Rätsel einen QR - Code, welcher euch einen eindeutigen Hinweis zur Herangehensweise vermittelt. Zum Lösen der Rätsel wäre z.B. die Webseite -www.kryptografie.de - ein sehr gutes Hilfsmittel oder aber ihr nutzt die gängigen Apps wie z.B.  GCC (Android) oder GCTools (iPhone). Es muss hier fast nur entschlüsselt werden. Einige wenige Male dürft ihr "Google" ein wenig fordern.

Richtige Rätselfreunde werden zum Lösen sicher nicht viel Zeit benötigen. Die Herangehensweise ist ja Dir überlassen. Wir haben die Rätsel entspannt in 2 Wochen zusammen mit Freunden gelöst, immer mal wieder Abende eingebaut, an denen dann intensiv gerätselt wurde.

Eindeutige Hilfestellung bei den Rätseln
Eindeutige Hilfestellung bei den Rätseln

Wandern oder mit dem Rad durch die Feldmark


Wenn Du alle Rätsel gelöst hast und einen Blick auf die Karte wirfst, dann wirst Du sehr schnell feststellen, dass sich die Finalkoordinaten der gelösten Dosen doch recht weitläufig verteilen. Die gesamte Runde ist circa 25 Kilometer lang und verläuft zu weiten Teilen durch die Feldmark. Als Feldmark bezeichnet man in diesem Fall die Randlagen eines bebauten Gebietes, die an den Außengrenzen des aktuellen oder früheren Gemeindegebietes liegen. Die Natur ist hier weniger spektakulär. Du wirst hier viel Ackerland, Wiesen, Weiden und Waldungen sehen. Ein Teilstück der Strecke ist auch von einem großen Golfplatz umgeben. Einige wenige Dosen wirst Du in der Gemeinde Oststeinbek finden. Sonst bist Du in der Natur unterwegs, fernab vom Grossstadtlärm und wirst auf Spaziergänger, Hunde - oder Reitermuggle treffen.

Das Auto und die ECA (Du benötigst nur einen QR Code Reader) können getrost zuhause bleiben. Einige wenige Dosen kannst Du mit dem Auto anfahren. Der Großteil liegt dann aber an Wegabschnitten versteckt, die für den PKW - Verkehr nicht zulässig sind. Du kannst die Strecke wandern, kannst sie Dir in mehrere Teilabschnitte einteilen oder aber Du fährst sie mit dem Rad. Dann solltest Du maximal 2 Tage benötigen. Bei einem frühen Start in den Sommermonaten, dann sind die Tage ja bekanntlich länger, da kann man sie auch an einem Tag packen. Wer regelmässig mit dem Rad unterwegs ist, für den sollte das kein Problem darstellen. Wir finden aber Du solltest Dir mindestens 2 Tage Zeit nehmen für diese Runde, da Dir nebenbei auch noch eine tolle Geschichte erzählt wird.


Paul und sein Raumschiff


Auf der Suche nach Paul seinem Raumschiff wirst Du zu 90 % einfache Petlinge finden. Alle Verstecke sind wirklich sehr fair und gut zu finden. Ab und an wirst Du kleinere Bastelarbeiten finden. Auch kleine  Mikro - Fieslinge zieren die Runde.

Wichtige Hinweise auf das Final
Wichtige Hinweise auf das Final

In jeder Dose ist ein QR Code versteckt, welcher Dir einen Hinweis auf das Final liefert. Was uns besonders gut gefallen hat - jeder QR Code erzählt Dir auch eine kleine Geschichte. Du wirst viele Weggefährten von Paul treffen, die Dir Hinweise geben. Man kann erahnen, wieviel Aufwand hier betrieben worden ist, um diese tolle Runde auszuarbeiten. Nimm Dir die Zeit und lass die Story auf Dich wirken.

Hilfsmittel auf dem Weg zum Final
Hilfsmittel auf dem Weg zum Final

Die Hinweise aus den einzelnen Dosen solltest Du Dir merken. Am Besten speicherst Du sie Dir auf dem Telefon. Wenn Du einmal in das Listing des Bonus schaust, dann findest Du dort ein Hilfsmittel. Das kannst Du Dir ausdrucken und nutzt es dann. So lässt sich das Final viel einfacher ermitteln und übersichtlicher ist es auch. Proviant packst Du Dir am Besten ein. Unterwegs gibt es keine Möglichkeiten etwas käuflich zu erwerben. Ein paar wenige Dosen kannst Du auf der Strecke noch zusätzlich einsammeln. Wer Banner sammelt, der hat nach Abschluss der Runde noch die Möglichkeit, sich ein tolles Erinnerungsstück in sein Profil zu heften.

Eine Lesezeichenliste mit allen Dosen haben wir hier für Dich eingefügt.

Damit Du Deine Anfahrt optimal planen kannst, haben wir hier für Dich eine Karte eingefügt. Das bist Du ja schon von uns gewohnt.

Unser Fazit :


Für Freunde von Powertrails und Rätseln ist diese Runde genau die Richtige. Man findet hier faire Rätsel und Verstecke und kann stolze 68 Dosen einsammeln. Alle Wege sind gut zu wandern oder mit dem Rad zu fahren. Die Owner "Disneyfriends" haben hier wirklich eine tolle Runde entstehen lassen. Die Dosen sind sehr gepflegt. Bei Fragen gab es zu jederzeit prompt eine Antwort der Owner. Schade ist nur, dass am Final schon Vandalismus betrieben worden ist. Da kommt mal wieder die Frage auf - warum so etwas immer wieder passieren muss ? Trotzdem ein sehr gelungener Abschluss dieser Runde.


Nun aber raus in die Natur mit Dir. Dein nächstes Abenteuer wartet auf Dich.


Bei Lob, Kritik, Anregungen oder Sonstigem schreib uns gerne!


Bis bald im Wald, 


Micha & Karo

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Marc (Samstag, 30 November 2019 23:06)

    Diese Runde haben wir in diesem Jahr immer Sommer gerade erfolgreich abschließen können. Wir haben sie auch in 2 Tagen mit dem Rad gemacht. Wirklich eine sehr tolle Ausarbeitung der Owner. Wie ihr auch geschrieben habt in eurem Artikel, alles sehr gepflegt. Der Vandalismus am Final ist leider sehr ärgerlich. Ein schöner Artikel zu dieser Runde. Macht weiter so.

    Grüsse aus Geesthacht vom Marc!

  • #2

    Moni (Sonntag, 01 Dezember 2019 00:39)

    Informativ, anschaulich und leicht verständlich beschrieben. Klingt nach einer tollen Runde.
    Guter Artikel.

  • #3

    GeoManni (Freitag, 06 Dezember 2019 13:24)

    Danke für diesen sehr schönen Beitrag. Im Grunde genommen wird die Webseite - Kryptografie.de - nicht benötigt. Durch den QR Code wird der genaue Lösungsweg doch vorgegeben. Ich denke, das habt ihr sicher nur alternativ aufgeführt.
    Beste Grüsse an euch!

  • #4

    Micha (Freitag, 06 Dezember 2019 20:11)

    @Marc - ja, die Runde ist wirklich sehr schön aufgebaut und klasse mit dem Rad zu machen. Der Vandalismus am Final ist natürlich sehr ärgerlich. Sehr ärgerlich und für uns auch nicht nachvollziehbar, dass es soetwas immer wieder in der Szene gibt. Neid, Hektik, nicht auf die Lösung gekommen ? Alles nur Spekulationen.. liebe Grüsse an Dich

    @Moni - Danke für Dein liebes Feedback

    @GeoManni - Genau. Als Alternativlösung. Im Grunde genommen benötigt man sie aber nicht. Die Hinweise sind aussagekräftig genug formuliert.


  • #5

    Katharina (Montag, 06 Januar 2020 20:54)

    Ich habe ca 10 der Dosen bereits gefunden, mit jedoch die QR Codes IN den Dosen nicht notiert. Kann ich trotzdem das Final oder den Bonus machen?

  • #6

    Micha (Mittwoch, 08 Januar 2020 15:58)

    @Karharina

    Du solltest schon versuchen soviele QR - Codes wie möglich zu sammeln, im Idealfall natürlich alle. Wenn Dir einige Wenige fehlen, dann sollte es trotzdem klappen. Ganz sicher sind wir uns da aber auch nicht. Du trägst die gesammelten Informationen ja in eine Tabelle ein, daraus ergeben sich die Finalkoords. Musst Du mal schauen, ob sich für Dich dann ohne die fehlenden Zahlen stimmige Koords ergeben. Wir würden Dir aber raten die Runde noch einmal von vorn zu beginnen.
    Liebe Grüsse