· 

#1# Hamburg meine Perle - Geocaching & Tipps für eine günstige Stadterkundung

Hallo lieber Geocaching - und Reisefreund,

 

heute möchten wir auch hier unseren ersten Artikel veröffentlichen. Wir haben die Möglichkeit in Hamburg leben zu können und diese atemberaubende Stadt in vollen Zügen zu geniessen. Seit über 10 Jahren leben wir nun hier und kennen somit auch alle Sehenswürdigkeiten, viele tolle Geocaches, Ecken, welche nicht so touristisch überlagert sind und haben natürlich auch den ein oder anderen Tip parat, um Hamburg kostengünstig erkunden zu können. Wir möchten Dir mit diesem Blogbeitrag einen kleinen Überblick verschaffen und Dir einige Möglichkeiten aufzeigen.

Immer ein freundliches - moin moin - auf den Lippen, typisch nordisch kühl und zurückhaltend - ja, so kennt man den Hamburger. Hamburg ist eine sehr vielfältige, lebendige und auch schnelllebige Stadt mit vielen bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten. Nicht grundlos wird die Stadt auch als - das Tor zur Welt - bezeichnet. In Hamburg treffen Kulturen aus der ganzen Welt aufeinander. Auch nach den vielen Jahren in dieser Stadt, gibt es auch für uns immer wieder neue Dinge zu entdecken. "Die schönste Stadt der Welt" ist nicht nur lukrativ für einen Städtetrip. Man kann ab Hamburg auch Tagestouren in das Hamburger Umland starten. Das ist nämlich auch sehr sehenswert.

Geocachen in Hamburg


Wie schaut es denn jetzt aber mit der Qualität der Dosen in der Weltstadt aus ? Da können wir Dich gleich beruhigen -  Hamburg hat eine Vielzahl qualitativ hochwertiger Dosen zu bieten. Was aber dennoch auffällt - wenn Du im Hamburger Stadtzentrum unterwegs bist, da wirst Du auf Deiner Karte eine Vielzahl hochfavorisierter Dosen sehen, aber vor Ort dann nur eine einfache Dose finden. Da merkst Du dann wieder sehr schnell, dass Hamburg eine sehr touristische Stadt ist. Ein Garant für eine Stadterkundung sind die Dosen aber dennoch. Du kannst Dich davon leiten lassen, denn an nahezu allen Sehenswürdigkeiten und tollen Spots wirst Du Dosen finden. Da haben wir dann auch gleich die Erklärung für die hohen Favoritenpunkte.

Eher in den umliegenden Stadtteilen sind die wirklichen Highlights versteckt, in Stadtteilen wie z.B. Lokstedt, Billwerder - Moorfleet, Jenfeld / Tonndorf oder aber auch Bramfeld. Hamburg hat wirklich eine Vielzahl an tollen Ownern, die was die Qualität der Dosen angeht, wirklich sehr engagiert sind.

HHCDJ - Hamburgs Cache des Jahres


Wenn Du in Hamburg auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Dosen bist, dann ist der Hamburger Wettbewerb - Hamburgs Cache des Jahres - einfach ein unumgänglichlicher Leitfaden für Dich. Diesen Wettbewerb gibt es nun schon seit 2011 und seit geraumer Zeit gehöre ich (Micha) mit zum Organisationsteam und engagiere mich natürlich auch dementsprechend stark dafür. Wir werden bald einen ausführlichen Beitrag über HHCDJ schreiben. Bei diesem Wettbewerb können Geocacher Dosen nominieren bzw. einreichen, die sie natürlich selbst auch geloggt und als gut befunden haben. Wichtig dabei : Sie müssen im Abstimmungsjahr freigeschaltet worden sein. Über die Homepage können andere Geocacher diese Nominierten dann bewerten, wenn sie die Dose ebenfalls gefunden haben. Es gibt in jedem Abstimmungsjahr eine Vielzahl an Teilnehmern in den unterschiedlichsten Kategorien (z.B. Multicache oder Traditional Cache). Die Community bestimmt dann durch ihre Bewertungen im Endeffekt die Platzierungen der einzelnen Teilnehmer. Was heißt das nun aber für Dich ? Da bei diesem Wettbewerb fast nur aufwendige Dosen nominiert werden, kannst Du Dich daran super orientieren und wirst einige Highlights finden, bei welchen Dir der "WOW - Effekt" garantiert sein wird. Wenn Du Dich da mal ein wenig reinlesen und mehr über diesen tollen Wettbewerb erfahren möchtest, dann klick doch einfach hier.

 

 

Wir haben hier für Dich eine Lesezeichenliste mit wirklich coolen Dosen im Hamburger Raum eingefügt. Ob Du nun Rätselfreund bist, Letterboxen magst, Tradis oder Multis liebst - es ist für Jeden etwas dabei.

Hamburg günstig erkunden


Die günstigste Variante wäre natürlich, Du erkundest die Stadt zu Fuss und lässt Dich anhand der Geocaches leiten. 

Wenn Du aber vielleicht auch einfach nur Sightseeing machen möchtest oder nach coolen Spots suchst, die nicht so touristisch überlaufen sind, dann haben wir hier einige Tips für Dich. So kannst Du auf die teilweise sehr überteuerten Touristenangebote verzichten und sparst auch noch den ein oder anderen Euro.

 

Buslinie 111

Die Buslinie 111 fährt entlang der Elbe. Wenn Du die Sicht auf die Elbe und den Hafen nicht nur aus dem Bus geniessen möchtest, dann kannst Du natürlich auch an jeder Haltestelle jederzeit aussteigen. Über den HVV (Hamburger Verkehrsverbund) bekommst Du Dein Ticket. Ticketautomaten gibt es an jeder U - und SBahn - Station. Natürlich kannst Du Dein Ticket auch im Bus kaufen. Bist Du in einer größeren Gruppe unterwegs, dann macht es mehr Sinn ein Gruppenticket für den Tag auszulösen, da kommst Du günstiger bei weg.

Die Highlights, die ihr mit dem Bus 111 passiert, wären:


●Marco Polo Tower

●Speicherstadt

●Elbphilharmonie 

●Michel

●Landungsbrücken

●Reeperbahn

●Fischmarkt

●Elbtunnel


Wenn Du das Flair des Hafens geniessen möchtest, dann solltest Du unbedingt an den Landungsbrücken aussteigen. Du kannst aber auch am Altonaer Balkon aussteigen, um von dort den Blick über den Containerhafen schweifen zu lassen.


U - Bahn - Linie 3

Die U3 ist in Hamburg die einzige Ringlinie. Wenn Du Dir vielleicht erstmal einen Überblick über Hamburg verschaffen möchtest und das hanseatische Flair auf Dich wirken lassen willst, dann empfehlen wir Dir diese Strecke. Ihr könnt hier mehrere Sehenswürdigkeiten in kürzester Zeit erreichen. Irgendwie haben wir auch immer das Gefühl, wenn die U3 entlang der Speicherstadt und am Hafen rollt, dass sie dann langsamer fährt, um es Dir zu ermöglichen dieses traumhafte Panorama noch ein wenig mehr geniessen zu können.

Die Attraktionen, welche ihr mit der U3 sehr gut erreichen könnt, wären:

 

●Speicherstadt

●Elbphilharmonie 

●Hafen 

●Landungsbrücken 

●Mönckebergstrasse 

●Hauptbahnhof

●die aktuellen Musicals am Hafen 

●Elbtunnel


Buslinien 170 und 270 durch den Ohlsdorfer Friedhof

Der Ohlsdorfer Friedhof ist mit seinen 391 Hektar der größte Parkfriedhof der Welt. Einige werden jetzt sicher denken : "Sightseeing und Friedhof - wie passt das zusammen?" Der Friedhof ist geprägt durch seine Teiche, Bäche, historische Mausoleen, Denkmäler und seiner wunderschönen Landschaft. Viele Hamburger Promis haben hier ihre letzte Ruhestätte gefunden (z.B. Helmut Schmidt oder Roger Cicero). Es gibt hier auch eine Vielzahl an Dosen zu finden. Ein Ausflug lohnt sich also definitiv.


Fährlinien H61 und H62

Für eine kostengünstige Hafenrundfahrt kannst Du die Fährlinien H61 und H62 nutzen. Diese erreichst Du ganz bequem an den Landungsbrücken an Brücke 2 und 3. Natürlich kann diese Hafenrundfahrt nicht das bieten, was Dir eine professionell begleitete Hafenrundfahrt bieten würde, aber dennoch ist sie eine kostengünstige und auch sehr beliebte Alternative. Die Route führt elbaufwärts entlang vieler Sehenswürdigkeiten. Vom Wasser aus kannst Du beeindruckende Containerschiffe und mit ein wenig Glück auch Kreuzfahrtriesen auf der Elbe beobachten. 

Folgende coole Spots wirst Du mit der Hafenfähre passieren:

 

●Fischmarkt

●Cruise Center Altona

●Dockland

●Museumshafen Övelgönne

●Elbstrand

 

Du kannst natürlich auch Dein Fahrrad mitnehmen und am Museumshafen Övelgönne aussteigen und bis Blankenese, Othmarschen oder Ottensen radeln. Das ist landschaftlich auch sehr anspruchsvoll und wird Dir gefallen.

Es werden natürlich noch viele weitere Artikel folgen, in welchen wir detailliert auf die einzelnen Bezugspunkte eingehen und Dir noch einige weitere Möglichkeiten aufzeigen werden. Es gibt auch eine Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten in das Hamburger Umland, die wirklich sehr lohnenswert sind. Darüber werden wir auch bald einige Artikel veröffentlichen. Als letzten Tipp noch : Wenn Du vor hast Hamburg zu besuchen, dann lade Dir doch vorab die HVV App aus dem App - oder Play Store auf Dein Handy. Die App ist wirklich ganz einfach zu bedienen. Du kannst dort Deinen Startpunkt und Dein Ziel eingeben und Dir wird dann die ideale Verbindung angezeigt. Wir nutzen sie auch immer mal wieder. Einfacher geht es eben nicht. Sei es nun, Du bist auf Sightseeing - Tour in Hamburg unterwegs oder besuchst die Stadt, um einige Dosen zu finden, wir wünschen Dir bei all Deinen Vorhaben maximale Erfolge.

 

Über ein Feedback Deinerseits zu unserem Artikel würden wir uns sehr freuen. Bis bald und always happy hunting, 

 

Micha & Karo

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Robert (Freitag, 13 Dezember 2019 23:55)

    Hallo michaundkaro,

    liest sich wirklich sehr gut euer Beitrag. Schöne Dosen habt ihr da im Norden. Vielleicht schaffen wir es ja auch mal im neuen Jahr der Hansestadt einen Besuch abzustatten. Macht weiter so!

  • #2

    Maria und Maik (Sonntag, 22 Dezember 2019 22:24)

    Hallo ihr 2 :)

    Wir sind bis heute mittag in Hamburg gewesen. Über Instagram folgen wir euch. Hier konnten wir uns einige Tips holen und ein paar tolle Dosen besuchen, die wir nicht kannten. Jetzt sind wir wieder zurück in der Heimat und werden die Weihnachtstage geniessen. Lasst euch von Anderen nicht kleinmachen und auch nie vom Weg abbringen. Ihr macht sehr schöne Sachen!
    Wir grüßen euch Beide ganz nett!