· 

#10# Das Nendzi - Land (Eutin)

Hallo lieber Abenteuer - Freund,

 

heute möchten wir Dir von einem wahren Geocaching - Paradies erzählen. Hier gibt es wirklich nichts was es nicht gibt. Ein Traum für jeden Geocacher.

Eutin mit seinen knapp 17.000 Einwohnern liegt im Naturpark Holsteinische Schweiz zwischen Großem Eutiner See, Kleinem Eutiner See, Kellersee und Ukleisee.

Neben der eigentlichen Stadt Eutin gibt es die vier Dorfschaften Fissau, Neudorf, Sibbersdorf und Sielbeck, die eigene Dorfschaften bilden. Unter Geocachern ist Eutin eher als das Nendzi - Land bekannt.

Die Runde beginnt im Ortskern. Hier wirst Du schon eine Vielzahl an Dosen finden und hast auch einige Möglichkeiten, um Dich mit Lebensmitteln einzudecken. Wir haben uns die Tour in zwei Wochenendausflüge gesplittet, sind einen Teil der Strecke gewandert und den restlichen und auch deutlich größeren Teil der Strecke mit dem Rad gefahren. Einige wenige Dosen kannst Du mit dem Auto anfahren. Wir empfehlen Dir aber, die Runde zu wandern oder mit dem Rad zu fahren. So kannst Du die schöne Natur, von welcher Du umgeben bist, auch einfach viel intensiver genießen.

Vom Zentrum aus führt Dich die Runde durch den Seepark über die große Brücke entlang am Großen Eutiner See in ein Waldstück.

Wenn Du von der Brücke aus den Blick nach rechts schweifen lässt (das Waldstück befindet sich vor Dir), dann wirst Du eine kleine Insel, die Fasaneninsel, entdecken. Auf dieser Insel gibt es 3 Dosen, welche Du aber nur mit einem Boot erreichen kannst. Auch wirst Du dort in unmittelbarer Nähe noch eine weitere Dose finden, welche Du auch nur mit einem Boot erreichen wirst. Wenn Du dann sowieso schon in Deinem Boot sitzt, dann kannst Du auch gleich noch die Dose direkt an der Brücke einsammeln. Auch hier gilt Gleiches. Auf der anderen Seite der Brücke gibt es sogar einen Tauchcache. 

Wir würden Dir empfehlen Deine Wanderung in Richtung Sibbersdorf zu starten. Dort führt sie Dich am Sibbersdorfer See entlang in Richting Sielbeck und dann wieder zurück nach Fissau, dem Wohnort der Nendzis'. So kannst Du die Minimultis auf dem Rückweg auch in der richtigen Reihenfolge spielen. Es geht über Feldwege, asphaltierte Straßen, Wanderwege mit einigen wenigen Höhenmetern kreuz und quer durch die wunderschöne Natur.

Aktuell findest Du hier 130 Dosen der Owner Nendzis. Wem das dann noch nicht reicht, der wird in der näheren Umgebung noch über 300 weitere Dosen von anderen Ownern finden können. Es gibt hier sehr viele schöne Spots, die einfach zum Verweilen einladen. Die Natur ist hier wirklich sehr schön. Mit zahlreichen Seen und Fließgewässern, sanften Hügeln, Tälern und lichten Laubwäldern liegt der Naturpark Holsteinische Schweiz in der abwechslungsreichsten Landschaft Schleswig - Holsteins : dem Östlichen Hügelland. 

Viele Gadgets & tolle Umverpackungen


Das absolute Highlight der Runde ist das Final des Mysterys "Crazy Big Box", welches Dich direkt zum Haus der Owner führt. Ein wahnsinnig aufwendiger und mit sehr viel Liebe zum Detail gestalteter Cache. Mehr möchten wir dazu auch gar nicht schreiben, außer das es eine absolute Empfehlung ist! Bis dato haben wir soetwas noch nie gesehen und werden wir wohl auch nie wieder. Plant hier ein wenig Zeit ein, denn es werden mehrere Schritte zum Loggen benötigt. Es kann durchaus passieren, dass die Owner euch überraschen. Wir haben damals ein sehr nettes Gespräch führen können. Wirklich zwei sehr sympathische Menschen. 


Im Sommer ist hier wirklich sehr viel los. Du wirst unterwegs sicher immer mal wieder auf andere Geocacher treffen. Hier gibt es einfach alles! Es gibt einen Tauchcache, viele Angelcaches, Dosen, die nur mit einem Boot zu erreichen sind, Du kannst Dich hier beim Klettern austoben und Gadgets ohne Ende. Du wirst hier auch nie einfache Petlinge finden und ist es dann doch mal einer, dann ist er immer in einer liebevoll gestalteten Umverpackung versteckt. Man merkt hier wirklich schnell, wie sehr die beiden Owner das Hobby leben und auch lieben. 

Du kannst hier locker ein ganzes Wochenende verbringen. Auch sind die schönen Ostseestrände von Scharbeutz, Timmendorf oder aber auch Hohwacht in knapp 30 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Eutin befindet sich nicht grundlos in den Top 10 der favoritenreichsten Städte Europas. Anlässlich des 10.000 und 20.000 Favos haben die Nendzis 2 Meilensteine in Eutin gesetzt, als Dankeschön an jeden einzelnen Geocacher für die vielen tollen Logs und gegebenen Favoritenpunkte. Das kann man mal so machen. Du merkst sicher schon, hier jagt ein Highlight das nächste. Sehr positiv anzumerken sind auch die kurzen Distanzen zwischen den einzelnen Dosen. Dennoch ist es nicht immer einfach an das Logbuch zu gelangen. Teilweise musst Du kreativ sein, ausdauernd, wirst sportlich gefordert und benötigst auch einiges an ECA (z.B. einen Magneten, eine UV - Lampe, einen Edding oder aber auch eine Schnur). Auch Deine  Spezialausrüstung (z.B. die Kletterausrüstung) kommt hier zum Einsatz. Deinen Erlebnissen sind hier wirklich keine Grenzen gesetzt. Hier ist ein wahres Geocaching - Paradies geschaffen worden. Auf dem Rückweg nach Eutin wirst Du an einigen Restaurants vorbeikommen. Hier kannst Du den Tag noch einmal gemütlich ausklingen lassen.

Unsere öffentliche Lesezeichenliste mit allen Dosen findest Du wie gewohnt hier.

Damit Du Deine Anreise auch optimal planen kannst, haben wir hier für Dich wieder eine Karte eingefügt. Da klickst Du einfach rauf und dann kann es auch schon losgehen.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Unser Fazit :

 

Das Nendzi - Land ist wahrhaftig ein Paradies. Hier gibt es einfach nichts was es nicht gibt. Du kannst hier wirklich spannende Abenteuer erleben und Dich den unterschiedlichsten Herausforderungen stellen. Hast Du das Nendzi - Land vielleicht sogar schon besucht ? Dann erzähl uns gern von Deinen Erlebnissen und Eindrücken. Wir würden uns über ein Feedback Deinerseits sehr freuen.

Als letzten Tipp noch einmal - die Nendzis vermieten auch eine kleine Ferienwohnung und freuen sich über Besucher. Wenn Du Dich da einmal näher informieren möchtest, dann klick doch einfach hier.


Update :  Am 23. Februar 2020 haben die Nendzis' ihren 25.000 Favoritenpunkt für ihre Werke erhalten. Das ist wirklich eine sehr beeindruckende Zahl.

 

Nun aber raus mit Dir in die Natur, Dein nächstes Rucksackabenteuer wartet bereits auf Dich.

 

Bis zum nächsten Mal,

 

Micha und Karo

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    FamGeoX (Freitag, 24 Januar 2020 11:09)

    Ein wunderschöner Beitrag über dieses schöne Fleckchen auf Erden. Die Dosen sind einmalig. Die Crazy Big Box hat uns damals enorm geflashed. Soetwas muss man erstmal auf die Beine stellen! Wie ihr auch in eurem Artikel geschrieben habt, bietet sich hier ein komplettes Wochenende an.
    Kommt gut in das Wochenende und viel Spass bei dem was ihr macht.

  • #2

    nendzi (Freitag, 24 Januar 2020 12:00)

    Ein wirklich toller Beitrag, schön geschrieben und schöne Fotos, dankeschön. Eine kleine Anmerkung: Die Meilensteine sind als Dankeschön für die Cacher gedacht (s. Listing), wir wollten uns damit auf keinen Fall ein "Denkmal" setzen ;)
    Liebe Grüße und schaut doch mal rein bei uns auf ein Käffchen oder so....

  • #3

    Maik (Freitag, 24 Januar 2020 22:26)

    Wenn der Artikel sogar den Ownern selbst gefällt, dann habt ihr wohl einfach alles richtig gemacht :-)

  • #4

    Micha (Samstag, 01 Februar 2020 01:14)

    @FamGeoX

    Die Erlebnisse im Nendzi - Land sind wirklich etwas für die Ewigkeit. Was dort geschaffen worden ist, muss man einfach einmal erlebt haben. Ein richtiges Spieleparadies für Jung und Alt. Die Big Box setzt dem Ganzen noch einmal absolut einen drauf. Das war auch für uns ein Erlebnis. Danke für das nette Feedback!

    @Maik

    Eigenlob stinkt, aber es könnte etwas dran sein:)
    Liebste Grüsse von uns!

    @nendzi

    Auch euch Beiden danken wir für die netten Worte und die Anmerkung. Alles Andere ist ja schon telefonisch ausgesprochen worden :-)
    Liebe Grüsse von Micha und Karo.

  • #5

    JBHH2901 (Montag, 01 März 2021 04:52)

    Nichtsahnend, so sage ich euch, habe ich mich mit einem Freund verabredet zum Geocachen in seinen heimischen gefilden. Aber auch dieser Freund wusste nicht was uns erwarten würde. Letztendlich übertraf der ganze Tag unser aller Erwartungen. Das es Owner gibt die 30 Caches haben ist durchaus bekannt, aber das man da noch mal über 100 oben drauf schlagen kann, das war nicht zu erwarten.

    Beim ersten Cache war noch so: Ja tolle Spielerei mit dem Wasser. Beim zweiten Cache mit dem Namen nendzi öhm ja... wir spekulierten noch als der Anwohner von oben rief: Da hinten ist es ganz kalt. Okaaaaaaay, wir schauten uns um, der Kumpel meint oben auf den abgesägten Bäumen vielleicht, während ich gerade den Cache entdeckte und mich freute das ich mir wenige Tage zuvor fürn 5er gerade eine gebrauchte Teleskopleiter gesichert hatte. Nun war es an der Zeit das erste mal diese Leiter auszuprobieren. Als ich gerade mit der Leiter aus dem Auto kam hielt ein Pärchen mit dem Auto an, das Fenster geht runter und ich sag nur so: Tut mir leid ich kenn mich hier nicht aus.

    Aus dem Auto sprach der Fahrer während seine Freundin breit grinste: Ey ihr müsst unbedingt Nendsis Crazy Big Box machen. Sowas hast Du noch nie gesehen, ich schwöre Dir. Hat auch über 1000 Favoritenpunkte.

    Verwirrt schaute ich die beiden an: Äh ja, okay, wie hieß der noch?!?

    Ich versprach das wir uns den Cache auf jeden Fall anschauen werden. Etwas skeptisch sah ich auf dem Handy nach, weil mein GPS den Cache nicht zeigte. Aha ein Mystery, oh ne hab keine Lust jetzt erst ein Rätsel zu machen, aber ich guck mal. Hä wie Challengecache, was muss man denn erfüllt haben? Wir beschlossen dennoch mal an den Start zu kurven und ja mit den Hinweisen konnten wir etwas anfangen und fuhren zur ersten Station. Aha, okay warte, da steh N Minus X E Minus Y. das sind die Koordinaten, ich rechne das mal aus, äh nee da hinten? Okay und was steht da noch? JKFDONEFUBE oder so ähnlich, das ist doch codiert, lass mal ROT13 ausprobieren. Wir lasen dann den Text konnten uns aber nichts daraus reimen. Wir stiefelten zu den Koordinaten rüber und mein Kumpel gleich so "Das da sieht komisch aus, als wäre es besprüht" während ich sagte "Wo denn, das ist doch alles grün". Beim genaueren hinsehen dann die Erkenntnis was das mal gewesen ist. Uff ein Zahlenschloss, und woher bekommen wir den Code?

    Lange rätselten wir Zahlen die uns plausibel erschienen aber das Schloss nicht öffneten. Haben wir etwas übersehen? Komisch, lass uns am Start noch mal gucken. Beim Weg zum Auto "Ey guck mal auf dem Wohnmobil steht nendzi drauf" und ich so "Guck mal der Anhänger mit dem Kennzeichen GC" und ich erhielt die Antwort "Ja hier auch". Okay wir waren also direkt beim Owner zu Hause und der riesige Cache direkt vor der Tür. Wir fuhren aber erstmal zum Start und grübelten noch mal... Okay nee hier ist nichts anderes. Lass und noch mal zu dem Cache fahren und überlegen.

    Angekommen am GZ fiel uns sogleich ein weiteres Fahrzeug auf der Einfahrt auf. Groß und gut lesbar "nendzi's gecoachewartungsmobil", aha ich glaub der war gerade unterwegs. Jetzt guckt er bestimmt genüsslich zu wie wir vor dem Ding stehen und es nicht auf bekommen und lacht uns aus. Wir waren wieder 10 Minuten dabei als nendzi persönlich uns eine Audienz gab. Typisch norddeutsch fragte er was denn das Problem sei, was uns noch fehlen würde. Wir erklärten uns und mit einem schmunzeln meinte er dann "ROT13 sagt euch was?" was wir bejahten. Er fuhr fort "Dann habt ihr da hinten doch den Hinweis gelesen?" und ich sagte nur was mir so in Erinnerung geblieben ist. Flapsig führte er aus "Wenn ihr richtig gelesen hättet..."

    Wir plauderten noch mit König nendzi ein wenig wo er uns dann sagte wo er den "Cachebehälter" erworben hat. Wir staunten nicht schlecht das man so etwas dort kaufen kann. Er gab uns dann noch einen Hinweis ehe er sich von uns verabschiedete, mein Neffe dann freudestrahlend mit einem Schlüssel ankam und wir das Objekt der Begierde öffneten und staunten. Wir schauten uns an: SOWAS HABEN WIR JA NOCH NIE GESEHEN!

    Wir brauchen noch eine Weile um die Logbedingungen zu erfüllen. Ah endlich fertig, FP IN!

    Danach folgten noch weitere Kreationen im Nendzi Land wo wir teilweise recht unerwartet schnell waren, an anderen uns aber die Zähne ausbissen und wir geschworen haben das wir wieder kommen werden. Und ja ich hab erst 19 der 130 aktiven Caches von Nendzi. Es bleiben also noch einige über. Vielleicht treffen wir noch mal auf den König der Caches, wer weiß das schon so genau.

    Was uns aber aufgefallen ist, viele der Anwohner drumherum wissen genau was da passiert und freuen sich mit uns wenn wir da suchen. Tolle Gegend für die ich gerne wieder aus Hamburg anreise!