· 

#2# Hamburgs Cache des Jahres - das große Abschlussevent 2019

Hamburgs Cache des Jahres - ein Garant für qualitativ hochwertige Dosen, für unvergessliche Erlebnisse und Momente, an die man sich auch noch in vielen Jahren erinnern wird. Wer Qualität finden möchte, der kommt in den seltensten Fällen am schönsten Wettbewerb in der Stadt vorbei. Hier wird wirklich nur Qualität gesucht und auch gefunden. Seit 9 Jahren gibt es diesen tollen Wettbewerb nun schon. Aus einer "Schnapsidee" vom Christian ist nun etwas Prägendes für die gesamte Hamburger Community geworden, auch über die Stadtgrenzen hinaus. Am 1. Februar war es dann auch wieder soweit, das große Finalevent wartete mit einem tollen Programm auf viele Besucher. Das Team hätte im Vorfeld niemals mit so einem großen Andrang gerechnet. Der Zuspruch ist auf jeden Fall enorm gewesen und der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt. Hier ist noch einmal eine Zusammenfassung des Abends für euch.

Das Finalevent


Ein großes Dankeschön geht wieder an das "Landhaus Jägerhof", welches uns die Location zur Verfügung gestellt hat und die vielen Gäste mit leckeren Speisen und Getränken versorgt hat.


Christian (city78) & Herbert (Mole - HH) übernahmen an diesem Abend die Moderation und führten die vielen Gäste durch ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Während Kati (k-ti) für die Preise zuständig war, hielt Michael (michaundkaro) den Abend mit Videoaufnahmen fest. Auch bei Petra (radoon) und Karsten (Pixshooter) möchte sich das Team an dieser Stelle noch einmal für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken.


Statistik ist natürlich auch immer sehr wichtig und gehört einfach mit dazu. 2019 wurden 321 Dosen gepublished, 2018 waren es 320. Wie ihr der Statistik entnehmen könnt, die Tendenz ist wieder steigend. 2014 war ein extrem starkes Jahr mit 739 veröffentlichten Dosen.


2019 wurden 27 Dosen nominiert. Ursprünglich waren es 28, aber der Playmo - Cache musste leider aus der Wertung genommen werden, da er komplett abmontiert wurde. Seitdem Hamburgs Cache des Jahres 2011 gestartet ist, war 2017 das schwächste Jahr mit nur 17 Nominierten. 2013 mit 37 Nominierten, 2014 mit 36 Nominierten, 2015 mit 31 Nominierten und 2016 mit 34 Nominierten waren wirklich sehr starke Jahre.


2019 wurden 1237 Votes abgegeben, 2018 waren es 1084 Votes und 2017 nur 918 Votes. Auch hier ist zu erkennen, dass der Trend wieder nach oben geht. Das freut das gesamte Team natürlich sehr. Das bisher stärkste Jahr war 2016 mit stolzen 3083 Votes.


Hamburg ist in 7 Bezirke aufgeteilt. Die meisten Votes (396) kamen aus dem Bezirk Wandsbek, mit 115 Votes gefolgt vom Bezirk Nord. Die schlechteste Beteiligung ging aus dem Bezirk Mitte hervor, mit gerade einmal 18 Stimmabgaben.


Schauen wir uns einmal die Beteiligung der Landkreise um Hamburg herum an, dann ist Pinneberg mit 99 Stimmangaben hier Spitzenreiter. Das Herzogtum - Lauenburg ist hier mit 2 Stimmabgaben das Schlusslicht.


Auch gilt unser großer Dank den ganzen Sponsoren, die dazu beigetragen haben, dass die Gewinner tolle Preise erhalten haben. In diesem Jahr sind mit dabei gewesen :


LaserLogoShop

Miniatur Wunderland

magicmaps

Bernhard Hoëcker

Ledlenser

Geo - Versand

Deadline Escape Games

EscapeVenture

Heide Himmel Baumwipfelpfad

TeamEscape


2019 haben 14 Geocacher die 100% erreicht, sprich sie haben alle 28 nominierten Dosen besucht und sie auch über die Homepage bewertet. Der Gewinner in diesem Jahr, welcher von unserer Losfee gezogen wurde, ist Phagie. 

 

Das Publikum hat natürlich auch wieder abgestimmt. Der Publikumspreis ging in diesem Jahr an "Lindylover" für ihre Letterbox "Leben ist wie Fahrrad fahren" aus der Kategorie ANDERE.

 

Auch möchte sich das Team an dieser Stelle noch einmal bei CarloHH bedanken, der uns wirklich sehr geholfen hat. Ohne seine Hilfe hätte es Hamburgs Cache des Jahres wohl so nicht mehr gegeben. Danke CarloHH! 

Zu Beginn der Veranstaltung äußerte sich Hareb noch einmal zu dem plötzlichen Schlaganfall des Geocachers Trracer. Hier gibt es eine Spendenaktion, um der Familie unter die Arme zu greifen. Auch HoyaHH hat im Rahmen dieser Aktion einen Coin - Rahmen gelasert, welcher zusammen mit einer Coin ersteigert werden kann. Nähere Informationen dazu bekommst Du hier.

Die diesjährigen Platzierungen


Hier gibt es noch einmal eine Übersicht mit allen Platzierungen aus dem Wettbewerbsjahr 2019. In der Kategorie ANDERE gab es in diesem Jahr zwei erste Plätze, aufgrund der Votings. In der Kategorie TRADITIONAL CACHE war es eine sehr knappe Entscheidung. Die Nominierten Dosen lagen hier sehr dicht beisammen.

ANDERE

 

1. Kpt. Vallow:  Die Theodora   GC7ZRXY

1. Palmiga: Die verschwundene U-Bahn GC84BTK

2. Lindylover: Leben ist wie Fahrrad fahren GC843DT

3. Famli-HH: Disc Golf im Volkspark GC7YJQ4

 

HISTORISCH

 

C@rsten: Nessie 1.0. GC1ZEJQ

 

MYSTERY

 

1. Hoya-HH: the dark knight falls GC8BCR1

2. Bob2511: Emoji-Cache GC7X9XV

3. Retrovertigo: Schräge Gestalten im südwestlichen Lokstedt GC8C4CB

 

TRADI

 

1. Hotbina: Don't worry GC8288E

2. Papalotta: Strippe GC7Z5BW

3. Lakaro: Rates für Bares GC8DTJA

 

Einen Sonderpreis gab es für den nominierten Nachwuchscacher Lord Liam, dessen Cache " Die Playmos- Abenteuer im Dschungel " tatsächlich zerstört wurde und er somit nicht mehr am Wettbewerb teilnehmen konnte. 

 

MULTI

 

1. Mr_Undercover: Tischler Helmut GC8AV8H

2. Tvättbjörn: Ronjas Erbe-Schatz im Mattiswald GC8EM38

3. Mr_Undercover : Das Bergedorfer Schlossgespenst GC862W2

 

 

Wenn Dich die nominierten Dosen aus dem Abstimmungsjahr 2019 interessieren, dann findest Du hier noch einmal eine Lesezeichenliste.


Einen kleinen Clip vom Finalevent gibt es natürlich auch. Wenn Du mal reinschauen möchtest, dann klick doch einfach hier.

Das Team HHCDJ möchte sich noch einmal bei allen Ownern für ihr aktives Mitwirken und das Einsenden der Teilnehmervideos bedanken, bei allen Sponsoren für das Bereitstellen der Preise und beim "Landhaus Jägerhof", welches uns auch in diesem Jahr wieder die Location zur Verfügung gestellt hat. Auch gilt unser großer Dank CarloHH, welcher die Webseite umprogrammiert hat, damit sie den Richtlinien entspricht. Ohne ihn wäre vieles wohl so nicht mehr möglich gewesen. Natürlich auch wieder ein großes Dankeschön an unsere helfenden Hände Petra und Karsten - dankeschön für eure regelmäßige Unterstützung. Zu guter Letzt geht unser Dank an jeden Einzelnen von euch da draußen. Danke für die Votes und für das Einreichen der Caches. Ohne euch wäre das hier alles gar nicht möglich. 

2020 läuft Hamburgs Cache des Jahres bereits zum 10. Mal - unser Jubiläumsjahr! Es wird einige Änderungen geben und auch in diesem Jahr wird das Team wieder Vollgas geben und sich tolle Dinge für euch überlegen. Wer keine der Infos verpassen möchte, der schaut einfach regelmäßig auf der Homepage oder in unseren anderen sozialen Netzwerken (Instagram/Twitter/Facebook) vorbei. Einen ausführlichen Bericht findet ihr natürlich auch dort wie gewohnt. Auch die Bildergalerie vom Finalevent ist bereits online.

 

Euer HHCDJ - Team

 

Christian und Susanne, Herbert, Kati und Micha

Kommentar schreiben

Kommentare: 0