· 

#5# Susanne Fletemeyer - Finde mich! Glück in kleinen Dosen - eine Buchbesprechung

Im Internet sind wir auf dieses Buch aufmerksam geworden. Nach einer Anfrage bei der Autorin wurde uns dieses Taschenbuch kostenlos für eine Buchrezension zur Verfügung gestellt. Wir durften es lesen und anschließend auch behalten. In dieser Buchrezension spiegelt sich unsere ehrliche und objektive Meinung zu diesem Buch wieder.

 

Inhalt



Auch mit fast dreißig hofft Jaromir noch immer auf seinen Durchbruch als Comiczeichner und dümpelt von einem schlecht bezahlten Grafikjob zum nächsten. Kein Wunder also, dass seine Freundin sich für eine männliche Alternative mit besseren Perspektiven entschieden und ihn mit seinem dreibeinigen Kater in der winzigen Dachwohnung zurückgelassen hat. Damit nicht genug, droht ihm sein Vermieter auch noch mit der Zwangsräumung.  Zum Glück hat Jaromir Freunde, die ihn aufmuntern. Mit ihnen teilt er eine Leidenschaft, durch die er den Kopf wieder freibekommt: das Geocaching. Bei der GPS-gestützten Suche nach Caches in gut versteckten kleinen Dosen findet er weit mehr als erwartet. Sein Plan, den Frauen vorerst abzuschwören, gerät dabei gehörig ins Wanken ...

Das Buch hat uns wirklich sehr gut gefallen. Wir haben es nahezu an einem Stück gelesen. Das Geocaching spielt hier eine Hauptrolle in diesem Buch, aber eben auch nur, weil es eine Hauptrolle im Leben von Jaromir einnimmt. Die Geschichte wird aus der Sicht von Jaromir erzählt. Des Weiteren gibt es auch den Travelbug Rodriguez, welcher Jaromir gehört und der auf einer besonderen Mission unterwegs ist. Was es damit auf sich hat, das erfährt der Leser im Laufe des Buches nach und nach. Da zeigt das Buch dann auch eine traurige Seite, die den Leser mitfühlen lässt. Jaromirs Leben ist wirklich ziemlich chaotisch. Er lebt ständig mit Existenzängsten und rutscht von einem Gelegenheitsjob in den nächsten. Sein afrikanischer Nachbar Said, der ihm immer mit Rat und Tat zur Seite steht, ist hier eine wichtige Stütze für ihn. Das Geocaching wird hier sehr gut in den Plot mit eingearbeitet, so dass auch Muggle voll und ganz auf ihre Kosten kommen und einem schöne Einblicke verschafft werden, die anhand von ausführlichen Erzählungen bildhaft rübergebracht werden. Jaro hat der Damenwelt eigentlich auch bis auf Weiteres abgeschworen, hat aber beim Geocaching eine sehr prägende Begegnung, die sein Leben komplett auf den Kopf stellt. Von nun an ist nichts mehr so wie es eigentlich sein soll. Diese Liebesgeschichte mit ihren verworrenen Wendungen stellt auch den Kern der Handlung dar. Die einzelnen Charaktere haben alle ihre Eigenarten, sind aber sehr glaubhaft in die Geschichte mit eingebaut worden. Der Schreibstil von Susanne Fletemeyer ist sehr ansprechend - leicht verständlich, mal witzig, mal ernst - aber immer ansteckend und begeisternd. Die Autorin schreibt einerseits mit Humor und dann aber auch wieder mit sehr viel Gefühl. Diese Kombination hat uns sehr gut gefallen. Neben Jaromir hat uns Said auch begeistert - einfach klasse der Typ. Von solchen Menschen müsste es viel mehr auf der Welt geben. Die Charaktere sind wirklich sehr gut ausgearbeitet und alle durchweg sympathisch. Insgesamt ein tolles Buch, welches das Thema Geocaching hier perfekt mit einbindet. Wir möchten hier in dieser Rezension auch nicht zu sehr auf die einzelnen Handlungsstränge eingehen, um Anderen nicht den Spaß am Lesen zu nehmen. Auch wenn es mehr ein Liebesroman zu sein scheint, hat auch der männliche Part von uns Beiden hier viel Freude beim Lesen des Buches gehabt. Wer vom Geocaching überhaupt gar keine Ahnung hat, der könnte an einigen Stellen vielleicht ein klein wenig verwirrt sein, aber auch unter diesen Umständen ist die Geschichte sehr lesenswert. Von uns gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung! Vielleicht liest man von Jaromir und seinen Freunden ja irgendwann einmal in einer Fortsetzung. Potenzial wäre auf jeden Fall vorhanden.

Infos zum Buch


  • Autorin: Susanne Fletemeyer
  • Titel: Finde mich! Glück in kleinen Dosen
  • Buch (Taschenbuch) mit 276 Seiten
  • ISBN: 978-3-7494-6737-2
  • Herstellung und Verlag: BoD - Books on Demand, Norderstedt
  • Deutsche Erstveröffentlichung bei Tinte & Feder
  • Erscheinungsdatum: 14. Juni 2016

Das Buch ist für 9.99 Euro auf Amazon als Taschenbuch und für 4.99 Euro als eBook zu erhalten.

 

Hast du das Buch auch schon gelesen und wie hat es dir gefallen? Teil uns gern deine Erfahrungen mit.