· 

#10# Zwei Cacheempfehlungen bei Berlin

Die letzten zwei Wochenenden waren wir in und um Berlin unterwegs und haben dabei zwei sehr tolle Dosen entdeckt. Der Tradi "Der Stadtaffe" hat uns absolut durch seine sehr aufwändige Umsetzung überzeugt und der Lost Place Multi "Der Ölprinz" aufgrund seiner genialen Location. Diese zwei Dosen sind ein absolutes "Must have".

 

1. Tradi - Der Stadtaffe - GC862JA



Qualität spricht sich ja bekanntlich sehr schnell rum und so hatten wir im Vorfeld auch nur Positives von diesem Tradi gehört. Grund genug, mal wieder einen Ausflug nach Berlin zu planen. Gesagt getan ging es dann in aller Frühe los. Der Stadtaffe sollte unser erster Anlaufpunkt sein. Was hier umgesetzt worden ist, ist wirklich sehr bemerkenswert. Wir haben ja schon einiges gesehen, aber selten so einen aufwändigen Tradi. Hier ist wirklich alles bis ins kleinste Detail durchdacht und nichts dem Zufall überlassen worden. Es müssen wahnsinnig viele Arbeitsstunden sowie auch eine Menge Geld in diesem Cache stecken. Man merkt sofort wie sehr der Owner das Hobby liebt und auch lebt. Total begeistert haben uns auch die technischen Raffinessen, welche in diesen Cache mit integriert worden sind. Es wird nichts an ECA benötigt. Alles was gebraucht wird, ist vor Ort zu finden. Auch wenn der Spielspass hier nur kurzweilig andauert, ist dieser Cache wohl einer der besten Tradis im Berliner Raum, aber das ist allein unsere persönliche Meinung. Der Stadtaffe ist in der Nähe des Bezirks Spandau in einem kleinen Waldgebiet zu finden. Neben dieser sehr aufwändigen Dose hat der Owner - Toschi der Fixe - aber auch noch weitere Highlights im Berliner Raum versteckt. Die Liste mit seinen Dosen haben wir hier einmal verlinkt. 

 

2. Lost Place Multi - Der Ölprinz - GC2C9NN



Sehr fasziniert hat uns auch der Lost Place Multi - Der Ölprinz. Diesen gibt es bereits seit 2010. Vielen wird er von daher sicher auch geläufig sein. Der Multi liegt in der Nähe von Königs Wusterhausen. Es wird kein Termin benötigt. Wir sind keine Lost Place Fanatiker, aber entdecken wir dann doch mal einen, dann schauen wir uns das Gelände auch sehr gern an. Zusammen mit Freunden konnten wir diesen Multi vor geraumer Zeit nun auch endlich spielen. Das Gelände hier ist wirklich riesig und erfordert auch einiges an Zeit, wenn man sich wirklich alles in Ruhe anschauen möchte. Tolle Fotomotive gibt es hier zur Genüge. Für diesen Multi sollte man circa 3 - 4 Stunden einplanen. Da man sich hier auf einem Lost Place Gelände befindet, sollte auch Jedem klar sein wie man sich zu verhalten hat. Eine starke Taschenlampe ist für diesen Multi zwingend notwendig. Am Besten noch eine zusätzliche Stirnlampe mit einpacken. Ansonsten wird nichts an ECA benötigt. Für unseren Geschmack hat hier die passende Geschichte zu diesem Multi gefehlt, aber die Location steht hier wohl auch stark im Vordergrund. Es werden bei diesem Multi einfache Hinweise an den Stationen gesucht, ohne jeglichen technischen "Schnickschnack". Station 5 sowie auch die Finallocation haben uns wirklich sehr beeindruckt und ohne hier spoilern zu wollen - sie sind einfach sensationell gut. Wir haben uns wie auf einem großen Abenteuerspielplatz gefühlt, es gibt hier soviel zu entdecken. Allein der Location wegen würden wir jederzeit wieder anreisen und diesen tollen Multi auch noch einmal spielen. Auch wenn hier alles recht einfach gehalten ist, ist der Spaßfaktor hier enorm hoch. Ständig wird man von neuen Eindrücken überflutet und kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Wer Lost Places mag, der ist hier genau richtig. Eine absolute Empfehlung unsererseits und auch definitv unter unseren Top 10!

Habt ihr eine der beiden Dosen bereits besucht? Teilt eure Gedanken gern in den Kommentaren mit uns.

 

Always happy hunting,

 

Micha & Karo

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Gerd (Dienstag, 19 Mai 2020 21:44)

    Gerne denke ich an den Ölprinzen zurück. Das ist schon ein feiner Lost Place Multi, über welchen man sich immer mal wieder mit Freunden austauscht. Der hat uns "damals" auch sehr viel Freude bereitet.

  • #2

    AlinaGoesOutdoor (Mittwoch, 20 Mai 2020)

    Danke für die beiden Tipps!

  • #3

    Gesine (Freitag, 22 Mai 2020 14:32)

    Der Stadtaffe steht schon so lange bei uns auf der Liste. Am Wochenende ist es endlich soweit �