· 

#23# Powertrail durch das Alte Land (Niedersachsen)

Hallo liebe Abenteuer - Freunde,

 

wir haben mal wieder einen richtig tollen Trail entdeckt, wobei er uns schon seit längerer Zeit bekannt ist und wir ihn auch schon im vergangenen Jahr  (2019)  abgeradelt sind. Am vergangenen Wochenende haben wir uns aber noch einmal zu einem Kurztrip in das Alte Land entschlossen, somit konnten noch einmal Fakten gesammelt und einige Fotos geschossen werden.

Du kennst das Alte Land nicht? Dann  spitz einmal die Ohren .. Das Alte Land ist das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas, direkt vor den Toren Hamburgs. Hier lassen sich die Idylle des Landlebens mit den aufregenden Aktivitäten in der Großmetropole Hamburg gut vereinen. Es ist eine von Menschenhand planmäßig angelegte Kulturlandschaft, die einzigartig in Deutschland ist. Vor über 800 Jahren haben Siedler unter Anleitung holländischer Kolonistenführer mit viel Fleiß und unter großen Entbehrungen dieses Land dem Wasser abgerungen und eine blühende Landschaft geschaffen. Hier findest Du Obstbäume so weit das Auge reicht, dazwischen Deiche, Gräben, Flüsschen, Kanäle und schmucke Dörfer mit prächtigen Fachwerkhäusern - so präsentiert sich das Alte Land. Im Frühjahr blühen Millionen von Apfel- und Kirschbäumen und die Blüten überziehen die Region mit einem rosa-weißen Schleier. Ähnlich stimmungsvoll sieht es zur Erntezeit im Herbst aus. Dann biegen sich die Äste der Apfelbäume unter dem Gewicht der knackigen Früchte.  Für weitere Informationen kannst du gern hier klicken. Dort haben wir für dich eine Seite verlinkt, welche weitere Informationen bereihält.


Powertrail durch das Alte Land


Du kannst diesen Powertrail natürlich von mehreren Anlaufpunkten aus starten. Wir haben uns allerdings dazu entschieden den Trail von Horneburg aus zu beginnen, da die Zuganbindung hier einfach optimal ist. Der Powertrail durch das Alte Land besteht aus 55 einfach versteckten Petlingen. Gelegentlich findest du aber auch eine einfache andere Versteckart. Das ist aber auch gar nicht weiter schlimm, denn hier steht die sehr vielfältige Landschaft auch ganz klar im Vordergrund und das man nebenher noch nett cachen kann, ist doch ein sehr positiver Aspekt. In Horneburg möchten wir dir auch gleich noch eine Empfehlung aussprechen, nämlich die Letterbox - 1st LetterBox in Horneburg - eine ziemlich coole Bastelarbeit, die auf einem Privatgrundstück zu finden ist. Von Horneburg aus führt dich der Trail durch die Ortschaften Neuenkirchen, durch Guderhandviertel, Steinkirchen, bis hoch an die Elbe und dann über Gehrden, Borstel und Jork wieder zurück an den Ausgangspunkt nach Horneburg. Natürlich kannst du den Trail auch entgegengesetzt fahren, aber uns hat die Streckenführung so einfach besser gefallen. Der erste Teil der Strecke führt dich entlang am Fluss Lühe bis hoch an die Elbe, teilweise kannst du die Strecke auch über Deichwege fahren und immer wieder die riesigen Obstplantagen bestaunen, welche hier einfach überall zu finden sind.

 


Ein weiterer sehr positiver Aspekt ist, dass das Alte Land sehr flach ist, somit ein Traum für jeden Fahrradfahrer. Die Wahl des Cachermobils ist doch somit klar, oder? Wir schätzen die gesamte Wegstrecke auf 35- 40 Kilometer. Die Wege führen über gut ausgebaute Fahrradwege, teilweise über Deichwege und nur einige wenige Streckenabschnitte über holperige Schottersandwege, aber das ist eigentlich gar nicht der Rede wert. Ungefähr auf der Hälfte der Strecke, dort wo der Fluss Lühe in die Elbe mündet, findest du einen kleineren Markt. Hier ist auch gleichzeitig der Lühe - Anleger zu finden, von welcher die Lühe - Schulau - Fähre täglich abfährt und dich nach Wedel /Schulau bringt und natürlich auch wieder zurück. Über die Preise kannst du dich hier informieren. Somit wäre dies auch ein weiterer Einstiegspunkt für diesen Trail. Auf dem Markt kannst du dich stärken und mit Getränken, Süssigkeiten oder anderen Köstlichkeiten eindecken. Der Markt ist vom 15. März bis zum 15. Oktober täglich geöffnet. Wir haben natürlich einmal nachgefragt und konnten herausfinden, dass das Bistro - Vier -Jahreszeiten- Grill - ganzjährig geöffnet hat.

 


Die Wasserqualität der Elbe ist hier gut und es sind viele Naturstrände zu finden, aber wenn du den Trail vom Markt aus in Richtung Jork an den Leuchttürmen vorbei weiterfährst, dann wirst du doch einige Strandabschnitte (kostenlos) finden, wo du dich einmal abkühlen kannst. Beachte aber unbedingt die ausgeschilderten Hinweistafeln. Du kannst hier auch sehr gut große Containerschiffe beobachten, denn die schippern hier nämlich regelmässig entlang. Das Alte Land bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten - Du suchst weitere? Dann klick doch einmal hier und lass dich von den zahlreichen Möglichkeiten inspirieren. Du suchst weitere Radtouren, möchtest Wattwandern oder Sonnenbaden? Es ist für Jeden etwas dabei. Natürlich haben wir auch einige Campingplätze entdeckt. Hier kannst du dich dazu einmal genauer informieren.

 


Wärend unserer Radtour sind uns auch immer wieder die grünen Kreuze aufgefallen, welche aktuell vermehrt zu finden sind. Diese symbolisieren nämlich den stillen Protest der Landwirte gegen das neue Agrarpaket der Bundesregierung. Der stille Protest richtet sich gegen die drei großen Themenfelder des neuen Agrarpakets, das Bundeslandwirtschafts- und Umweltministerium gemeinsam auf den Weg gebracht haben. Darin geht es um den Insektenschutz, das Tierwohllabel und Fördergelder, die künftig an den Umweltschutz gebunden sind.

 

Die grünen Kreuze stehen für:

  • fruchtbare Böden statt Beton
  • gesunde statt kranke Pflanzen
  • Düngen nach Bedarf statt nach Frist
  • heimische Lebensmittel statt Fleisch aus Übersee
  • Tiere auf Bauernhöfen

Grüne Kreuze mahnen gegen:

  • steigende Auflagenflut
  • überzogene Bürokratie
  • Dumpingpreise für unsere Lebensmittel
  • ungebremsten Flächenverbrauch
  • unfaire Handelspolitik

Die Obsthöfe gehören unweigerlich zu den Sehenswürdigkeiten im Alten Land, denn die Region ist weit über Hamburg hinaus bekannt für seine riesigen Obstplantagen. Ob Apfel, Kirsche, Pflaume oder Birne, in der Region gibt’s die Früchte beispielsweise sogar direkt vom Baum. Besonders sauerstoffarme Lagermethoden bringen dabei das Obst nicht nur zu Erntephasen super frisch in die Hofläden des Alten Land. Frischer geht's halt einfach nicht :-) Darum solltest du bei deinem Besuch im Alten Land auch unbedingt einen der vielen Obsthöfe besuchen. Das gehört einfach mit dazu.

 


Damit du deine Anreise auch wieder optimal planen kannst, haben wir hier auch wieder eine Karte für dich eingefügt. Das bist du ja mittlerweile auch von uns gewohnt.

Unsere öffentliche Lesezeichenliste mit allen Dosen zum Download haben wir wie gewohnt hier noch einmal für dich verlinkt.

 

Deine Erfahrung, Meinung oder sonstige Anmerkungen kannst du sehr gern in den Kommentaren mit uns teilen. Das ist sogar ausdrücklich erwünscht :-)

 

Jetzt aber ab nach draußen mit dir. Ein neues Rucksackabenteuer wartet darauf von dir entdeckt zu werden.

 

Always happy hunting,

 

Micha & Karo

Kommentar schreiben

Kommentare: 0